Der Wurmberg

- Hausberg unserer "Mutterstadt" Braunlage -

 

Ein hochsommerliches Gipfelerlebnis bietet derzeit

der Wurmberg, nach dem Brocken zweithöchster Berg Norddeutschlands,

erreicht er auf der Plattform des neuen Aussichtsturms aber auch die 1000 m-Grenze.

 

Bequem und unter Beachtung der Corona-Regeln geht s gemütlich mit

herrlichen Aussichten auf Braunlage zum Gipfel hinauf.

Östlich grüßt greibar nahe der sagenumwobene Brocken herüber.

 

Das Plateau hat in den letzten Jahren eine umfangreiche Veränderung erfahren.

Wasser spielt hier neben der fantastischen Aussicht eine bestimmende Rolle.

Am Rundgang finden sich zahlreiche Spielmöglichkeiten und Ruhebänke.

Aus der "blauen Lagune" wird im Winter weißer Schnee.

Jetzt allerdings ist der Weg unterhaltend und abwechselungsreich

für die ganze Familie.

Von hier beginnt die Talfahrt mit dem Monster-Roller,

für Mountainbiker geht es auf unterschiedlichen

Routen in verschiedenen Richtungen wieder den Berg hinab.

Für unvergessliche Momente und Motive klicken

die Kameras an vielen Standorten.

An der Bergstation der Wurmbergseilbahn

sorgen Spielgeräte, Streicheltiere und der Aussichtsturm mit Rutsche

für spannende Abwechselung und

eine unterschiedliche Gastronomie für das leibliche Wohl.

 

Peter Spei

harzfuchs@web.de