Spannender Vortrag des Naturphilosophen

Prof. Dr. Reinhard Schulz 

 

Am Samstag, 14. September 2019, 15 Uhr,

sprach der bekannte Naturphilosoph Prof. Dr. Reinhard Schulz

                                                                      Prof. Dr. Reinhard Schulz                   Foto: Universität Oldenburg

in der Sankt Andreasberger Rathausscheune zum Thema

„Das ästhetische Naturverhältnis des Menschen“.

Damit wurde der Tag der Vernissage der bekannten Oberharzer

Kunstausstellung NATUR – MENSCH 2019 eröffnet.

Der Philosoph Prof. Dr. Reinhard Schulz ist emeritierter Hochschullehrer

für Philosophie an der Universität Oldenburg und seit 1996

Geschäftsführer der „Karl Jaspers-Vorlesungen zu Fragen der Zeit“.

Der Vortrag verspricht, ein ganz besonderes Highlight dieses Tages zu werden.

 

Zum 25. Mal präsentieren der Nationalpark Harz und die Bergstadt Sankt Andreasberg,

heute Ortsteil der Stadt Braunlage, eindrucksvolle Werke internationaler Künstlerinnen

und Künstler aus allen Bereichen der bildenden Kunst.

 

Das Ergebnis kann ab 14. September 2019 besichtigt werden.

Nach dem Vortrag von Prof. Dr. Schulz führt Ausstellungskurator Detlef Kiep

Künstlerinnen, Künstler und Interessierte durch die Ausstellung.

 

Um 19 Uhr erfolgte sodann die feierliche Eröffnung

mit der Verleihung des Andreas-Kunstpreises

 

Den Andreaspreis 2019 erhielt Tom Kretschmer

für sein Werk "Orbis Ligni",

einer Installation, die nach dem Willen des Künstlers den

Naturkreislauf  Leben - Zerfallen - Werden deutlich machen soll.

 

Weitere Preise erhielten

Julia Belot und Schirin Fatemi für ihre Malereien

"Waldrand" und "Lost Paradise"

 

Weitere Informationen

------------------

 

25. Kunstausstellung NATUR – MENSCH 

 

    Foto: Ingrid Nörenberg         

------------------------

Kunstwerke zwischen Natur und Mensch:

25. Kunstausstellung „NATUR – MENSCH“ 

62 Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei/Skulptur

werden vom 15. September bis 13. Oktober 2019 in Sankt Andreasberg gezeigt

------------------------

62 Werke wird die diesjährige Kunstausstellung NATUR – MENSCH

unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies

vom 15.9. bis 13.10.2019 in Sankt Andreasberg zeigen.

 

Eine fachkundige Jury hat aus 438 Bewerbungen aus dem In- und Ausland

die diesjährige Ausstellung NATUR – MENSCH zusammengestellt.

Auch in diesem Jahr sind wieder viele Künstler aus fernen Herkunftsländern dabei, 

u.a. aus Russland, dem Irak, Dänemark, Kroatien, Polen, Norwegen, Chile, 

Österreich, Japan, Türkei, Kirgistan, Kanada, Bulgarien, Italien, USA, Armenien,

Ukraine und China – eine spannende internationale Resonanz.

 

Bereits zum 25. Mal findet die Ausstellung an verschiedenen Stellen

in der Oberharzer Bergstadt und Nationalparkgemeinde Sankt Andreasberg statt.

 

Die Ausstellung wird am 14. September 2019 um 19 Uhr,

in der Rathaus-Scheune in Sankt Andreasberg im Rahmen einer Vernissage eröffnet.

Im Anschluss daran ist die Ausstellung vom 15. September - 13. Oktober 2018

täglich von 11 - 17 Uhr in der Sankt Andreasberger Rathausscheune,

im Atrium der Sankt Andreas-Kirche und in der Martini-Kirche zu sehen.

 

Peter Spei

harzfuchs@web.de