Nicht nur Mininarzissen, Veilchen und Primeln blühen,

sondern auch die Wiesen beginnen grün zu werden.

 

Da dieses Wetter sich fortsetzen soll, ist es wieder höchste Zeit,

an unseren üblichen Frühjahrsputz, die Müllsammelaktion

des Bergstadtvereins (BV) zu denken.

Leider kann die vor Corona gerne durchgeführte

gemeinsame Sammelaktion  mit gemütlichem Ausklang

auch dieses Mal nicht durchgeführt werden.

 

Was hindert uns aber, bei unseren Spaziergängen

etwas für die Natur auf eigene Faust zu unternehmen ?

 

Aufgrund des plötzlich einsetzenden Frühlingswetters sollten

die im vergangenen Coronajahr wohl nicht so

zahlreichen Hinterlassenschaften von Umwelt-Banausen

möglichst eingesammelt sein, bevor diese

erst vom Grün der Natur zugedeckt werden.

 

 Hans Bahn, der BV- Vorsitzende, möchte daher alle Mitmachwilligen

aufrufen, sich bei ihm Greifzangen und Müllsäcke abzuholen.

Gleichzeitig wird dabei ein persönlicher "Sammelbereich" besprochen.

Den Bereich Freibierquelle, Andreasheim und Kuppe hat bereits

ein sammelwilliges Ehepaar übernommen.

 

Wenn das Sammelergebnis nicht zu schwer ist, können die Säcke

bei Hans Bahn abgeben. Bei schweren Säcken

bitte bei ihm den Stellplatz melden.

Die Stadt, sprich der Bauhof, wird dann

alles wie bisher einsammeln und entsorgen.

Bahn hofft, das Müllsammeln kann trotz des Winternachschlags

bis zum 30. April 2021 beendet sein.

Vorsichtshalber sein Telefon: 05582-7649940.

 

Peter Spei

harzfuchs@web.de