Harzklub e.V.

Zweigverein Sankt Andreasberg

 

Hallo zusammen

 

Es wird mal wieder Zeit euch über den Verein zu unterrichten.

 

Viel gibt es nicht, da derzeit das Vereinsleben sehr ruhig verläuft.

 

An Tätigkeiten seitens des Vorstandes gibt es auch nicht viel zu berichtigen.

Wir haben, die durch die Stadt abgebauten Schilderbäume, ersetzt.

Einige Schilder, die durch die Forstarbeiten abgerissenen Schilder, auch wieder ersetzt.

Die Bank oberhalb von Oderberg steht immer noch.

Dann hatten wir letzte Woche einen Wasserschaden im Vereinsheim.

Ein Ablassventil war undicht und hat mehrere Räume geflutet.

Dank eines aufmerksamen Spaziergängers, der die Stadtarbeiter alarmierte,

konnte Uwe Schule und ich den Hauptwasserhahn zu drehen.

Aber es war schon einiges Wasser in 2 Räume und den Vorraum gedrungen.

Gott sei Dank nicht in unseren Sitzungsraum.

Markus König und ich haben dann mit Boris seinem Nass Sauger

in stundenlanger Arbeit die größte Feuchtigkeit raus gesaugt.

Danke an Boris, dass er uns den zur Verfügung gestellt hat.

Die Fa.  Dreifke hat vorgestern den Schaden repariert,

und nun laufen die Entfeuchter.

Die Kosten des Schadens übernimmt die Versicherung der Stadt Braunlage.

Uns ist kein Schaden entstanden, nur die gelagerten Pfähle für die Schilder sind nass geworden.

 

Nun zum wichtigsten Teil meines Schreibens:

 

Der Vorstand hat in einer Telefonkonferenz einstimmig entschieden dieses Jahr aufgrund der Pandemie

keine Jahreshauptversammlung abzuhalten.

Der Aufwand und die Gefahr sich anzustecken, die Meisten sind ja auch nicht mehr die Jüngsten, ist uns einfach zu groß.

Mehrere Vereine im Ort machen dieses Jahr auch Jahreshauptversammlung.

Der Hauptverband will im November in Braunlage seine Hauptversammlung machen, da aber nur jeweils 1 Person pro Verein zulassen.

 

In unserer Satzung (§ 6) ist vorgeschrieben, jedes Jahr eine Hauptversammlung zu machen.

 

Wer deshalb mit der Entscheidung des Vorstandes nicht einverstanden ist, möge sich bitte bei mir oder den anderen Mitgliedern des hauptamtlichen Vorstandes melden.

Wenn es dann mehrere Personen werden, müsste der Vorstand seinen Entschluss noch mal überdenken.

 

 

 

Viele Grüße

 

Uwe Klöppelt

 

 

Der Aprilstammtisch

fällt wegen des Coronavirus aus.

 


Ob wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung

am 14. Mai 2020

durchführen können, werden wir erst Mitte April 

entscheiden können. 

Wahrscheinlich werden wir sie nach hinten verschieben müssen. 

Durch die umfangreichen Forstarbeiten sind unsere Wanderwege

derzeit in einem sehr schlechten Zustand.

Ich habe deshalb schon Kontakt mit dem Hauptverein aufgenommen, um die 

Dringlichkeit nach 1 € Kräften zu bekräftigen. 

Doch bis die zum Einsatz kommen, kann es noch bis Juli, August dauern.

Bis dahin werden wir uns selbst behelfen. 

Derzeit ist der Weg ab Sperrental Richtung Unterstadt auf einer Länge 

von 200 Metern fast nicht begehbar.

Wenn die Wegewarte mitspielen, werden wir das aber 

nächste Woche beheben.

Wer helfen will, ist gern gesehen.

Alle, die bei ihren Spaziergängen kaputte Bänke oder Wege sehen,

die wieder hergestellt

werden müssten, bitte bei mir melden.

 

Bleibt gesund!

 

Uwe Klöppelt

1. Vorsitzender