Nun bin ich schon vier Monate

und drei Tage alt.

Wir starten mit der Seite 2.

 

Heute ist der 23. Juli.

 

Es hat wieder ein ganz wichtiges Ereignis gegeben.

 

In einer Kiesgrube konnte ich bei 28 ° in herrlich klarem, kühlem Wasser planschen.

Bei der Spielerei schwamm mir zwar mein Knabberholz weg,

ich fand aber an "Strand" schnell Ersatz - eine alte Schuhsohle.

 

 

Und dann war es plötzlich geschehen:

Ich war fest entschlossen, die  Schuhsohle nicht auch noch

entkommen zu lassen, verlor dabei den Boden unter den Füßen und...

...schwamm einfach hin.

 

 

Der Alte merkte wohl, dass ich dabei sehr schnell Spaß hatte.

 

 

Er war ganz begeistert,  denn ich hatte mich in kürzester Zeit als Wasserratte erwiesen.

So werde ich jetzt sicher an warmen Tagen öfter auf ein

erfrischendes Bad hoffen können.

 

Heute ist der 31. Juli

und es ist Zeit, mal wieder zu berichten.

 

Natürlich habe ich schon wieder mächtig zugelegt - aber nicht in der Breite, nur Höhe.

Das Halsband musste der Chef ( in dem Glauben lasse ich ihn noch ) schon

zwei Mal größer stellen.

 

Gestern habe ich dann schon mal in der Badewanne probegesessen.

 

 

Ich gewöhne mich schon mal dran, denn im Winter wird das  bei schlechtem 

Wetter an meinem bayerischen Zweitwohnsitz unumgänglich sein,

 jedenfalls wenn ich keinen Ärger haben will.

 

Tja - und dann ist noch von meinem bisher größten Missgeschick zu berichten.

Zur Miss Harzfuchs werde ich wohl nie gewählt werden.

 

 

Meine schönen Balgereien mit Eddy haben leider eine nachhaltige Folge.

Der Alte meint, das Ohr käme nie mehr hoch (:-<)

Aber er schwört: er behält mich auch so lieb (;->)

Na denn: schaun wo moal.

 

Trotzdem freue ich mich schon wieder auf Eddy,

denn solche Bekanntschaften sind zwar nett aber kein wirklicher Ersatz.

 

  

 

Wie doch die Zeit vergeht !

Heute ist schon der 11. August, und ich bin nicht nur

kräftig gewachsen sondern habe wieder viel mitmachen müssen.

Schon am 1. August ging es munter weiter.

Es war ein sehr heißer Tag. Deshalb war ich erst ganz happy, weil ich mit in diesen

riesigen Laden durfte. Aber über eine Stunde im Einkaufswagen, und dann immer:

"Oh - sieh mal wie schön!" oder "Schau mal, das würde auch gut passen" - na, Sie 

wissen schon was da so beim Gang durch die Abteilungen abgeht.

Ich habe natürlich auch zugeschlagen und ein gemütliches Reisebett ergattert.

 

Ich musste mit selbständiger Abreise drohen,

um den Alten zur Rückreise in den Oberharz zu bewegen.

Reisen ist ja auch für einen Hund interessant, besonders in so einem Luxusabteil,

aber irgendwann will man sich schließlich mal wieder...

...zu Hause richtig in den Armen liegen. Eddy hat sich auch gefreut.

Leider hat mich der Alte noch nicht wieder laufen lassen.

 

Also, wenn ich mich so richtig betrachte, dann sollte ich mir mit meinem Ohr noch etwas Mühe geben.

Ein Schwätzchen beim Nachbarn kann nicht

Schaden, dümmer wird man davon nicht.

Nun auch das noch !

Jetzt soll ich mit Geschirr rumlaufen (:o<

Der Alte meint, das wäre besser wenn wir so 

zum Shoppen fahren.

Tja - für heute soll das zunächst mal reichen.

 

16. August

und schon wieder ist eine Woche um !

Also wichtig war schon mal die Bekanntschaft 

mit Boris, dem Compadre vom Alten.

Na - und ich bilde mir ein, an meinem kessen Ohr

ist ein Fortschritt zu verzeichnen.

So - versuchen SIE mal über Ihren Schatten

zu springen, wenn Sie eine Leine am Hals haben !

War das eine Freude als ich Eddy unvermutet

beim Hoffest Lambertz traf !

Mit Timbar kuschele ich auch ganz gerne,...

Mit Laica bin ich mir noch nicht so einig.

So - für diese Woche ist es genug.

 

30. August

Es ist kaum zu glauben - aber wahr !

Die letzen zwei Wochen vergingen wie im Fluge, der August ist gleich vorbei.

 

Um es gleich vorweg zu nehmen: 

Ich bin nicht nur größer sondern auch wieder schöner geworden - oder ???

 

Richtig aufregend war eine Seilbahnfahrt auf den kühleren Wurmberg-Gipfel als es so heiß war.

Ein Plausch über den Gartenzaun

ist auch recht unterhaltsam.

Noch ein Schwergewicht in meinem Bekanntenkreis.

Stellt sich ganz schön an mit seinem Ball.

Man sagt mir, ich müsse mich für den Winter schon mal mit der Dusche vertraut machen - O. K.

Zum guten Schluss für heute noch diese Dreistigkeit:

Hugo, die halbe Portion, hat mir doch eiskalt mein Quietschi geklaut.

Mein Einspruch machte überhaupt keinen Eindruck bei ihm.

 

13. August

 

 

Schon wieder sind 14 Tage um.

Ein paar Schlaglichter will ich hier wieder vermerken.

 

Obwohl ich nun schon ganz schön groß bin spielt

natürlich immer noch jede(r) gerne mit mir.

Manchmal suche ich mir in der engsten Ecke

auch die mekrwürdigsten Schlafgenossen.

Wer es bisher noch nicht wußte:

Mit Zweien sieht man besser !

Also ICH und mein Alter, so gesehen gehen wir 

Kopf an Kopf, allerdings jeder nach seinem.

Na und mit dem hatte ich auch ein Gespräch.

Mir schien, er nahm mich noch nicht ganz ernst.

Dass Pferde Luft für mich zu sein haben, 

das hat mir der Alte auch schon klar gemacht.

So - und in den nächsten Tagen haben wir Kim zu Besuch.

Kim ist eine bald 10-jährige Marimano-Dame, die der Chef (er glaubt das immer noch (;-> ) schon

seit Jahren ab und zu mal für ein paar Tage in Pflege hat.

Leider mag sie mit mir überhaupt nicht spielen. Ich habe es mit allen Tricks versucht,

aber sie will nur ihre Ruhe haben.

Macht mir aber gar nichts, denn ich habe schließlich meinen Eddy.

Hier könnt ihr uns mal in Aktion sehen.

(Dort an den Seitenanfang scrollen )

Und hier noch ein toller Tag mit Eddy am 16. September

Bis bald wieder, dann auf der Seite 3.

Eure Cindy

Peter Spei
harzfuchs@webde